Global Agenda Index 2020

Global Agenda Index 2020

Politico: European Elections 2019

Politico: European Elections 2019
Please login or register to view this content.

Benefits of registering
Registration on the Media Tenor website provides you with free access to our restricted archive of case-studies, reports and newsletters. You can also elect to receive our regular newsletters on a variety of media related issues.

COVID-19 Challenges Update

Wien, 29. Juni 2020. COVID-19 stellt nach wie vor eine globale Herausforderung für Bürger, Regierungen, Angehörige der Gesundheitsberufe, Wissenschaftler, Unternehmen und die Medien dar. Die Krankheit stellt uns zwar vor neue Herausforderungen, macht aber auch deutlich, dass viele Aufgaben in Bezug auf Politik, Kommunikation und auf das gesellschaftliche Bewusstsein für Schlüsselthemen sowie die Art und Weise, wie die Medien über diese Themen berichten, seit langem bestehen und ungelöst sind. Während Brasilien, Chile und die USA noch mitten im COVID-19-Pandemiegeschehen stecken, was deren volle Aufmerksamkeit erfordert, können andere Regionen - wie Asien und Europa - damit beginnen, darüber nachzudenken, wer wie reagiert hat, warum und mit welchen Konsequenzen.

Betrachtet man die Entwicklung der Aktienkurse seit 1995, so scheint es fair, einen Großteil der in den Medien verwendeten Sprache in Frage zu stellen, die einen starken Einfluss auf die Stimmung der Anleger und anderer Personen hat. Zu viele haben zu schnell Urteile wie „die schlimmste Krise seit dem Zweiten Weltkrieg“ abgegeben. Wir alle wissen, dass es in Zeiten, in denen Superlative die neue Norm zu sein scheinen, schwierig wird, maßvoll zu handeln. Unterdessen unterstreicht eine Rekordzahl von Verschreibungen für Midazolam-Hydrochlorid aus dem englischen NHS den Druck auf die Sterbebegleitung während der Pandemie, obwohl die Todesfallstatistiken der EuroMOMO relativ niedrig bleiben. Auch gesundheitspolitische Fragen haben sich deutlich entspannt, da die Kosten für Tests, die in den USA an Einzelpersonen weitergegeben werden, die Schwierigkeiten des gewinnorientierten Gesundheitssystems bei der Reaktion auf die Verfolgung und Eindämmung von COVID-19 deutlich gemacht haben. Gleichzeitig ist das Sammeln von Informationen darüber, wie das Immunsystem funktioniert und wie es gestärkt werden kann, entscheidend dafür, dass Schulen wieder geöffnet werden können.

Große gesellschaftliche Veränderungen nach der COVID-19-Krise sind wahrscheinlich, und es besteht die dringende Notwendigkeit, die Gesundheitskompetenz zu verbessern. Glücklicherweise gibt es bereits einen Gesamtrahmen für die Bewältigung dieser Herausforderungen und die Wertschätzung des Lebens aller als würdevoll und wertvoll, der von 193 Staatsoberhäuptern in Form der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung mit ihren 169 klaren Zielvorgaben akzeptiert wurde.

Um unsere vollständigen Ergebnisse der letzten Wochen zu COVID-19 zu sehen, besuchen Sie bitte https://www.ungsii.org/sdg-cities und wählen Sie Ihre Sprache. Diese Ergebnisse werden in Partnerschaft mit der Interparlamentarischen Union, der Afrikanischen Union, dem Universitätsnetz, UN Academic Impact und verschiedenen Glaubensgemeinschaften erarbeitet, da wir bessere Daten und eine bessere Berichterstattung über Lösungen zur Bekämpfung der Pandemie benötigen.

Seit über 20 Jahren setzt sich Media Tenor für objektive, vielfältige und nachrichtenwürdige Medienberichterstattung ein, indem es die verschiedenen Parteien zusammenbringt, in Form von globalen Forschungsprojekten und Analysen zu Wahlkampagnen, Investor Relations, Public Diplomacy, Unternehmenskommunikation und andere Themen, die für Nachrichtenmacher/-publikum relevant sind.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder +41 55 284 5109 

Grafik der Woche

20-jähriges Jubiläum

Ökonomenranking

Ökonomenranking