Global Agenda Index 2020

Global Agenda Index 2020

Politico: European Elections 2019

Politico: European Elections 2019
Please login or register to view this content.

Benefits of registering
Registration on the Media Tenor website provides you with free access to our restricted archive of case-studies, reports and newsletters. You can also elect to receive our regular newsletters on a variety of media related issues.

SPIEGEL findet zu alter Stärke zurück

Wien, 7. Januar 2020. Nachdem die BILD 2018 meistzitiert im Zitate-Ranking war, hat 2019 der SPIEGEL wieder die Rolle des wichtigsten Agenda Setters übernommen – und zwar mit bedeutendem Vorsprung. Dem HANDELSBLATT gelang der Sprung unter die Top 5.

Mit dem gerade von Kress zum Chefredakteur des Jahres ausgezeichneten Spiegel-Chef ist das Hamburger Nachrichtenmagazin wieder auf den Weg zu früherer Stärke zurückgekehrt. Dagegen schafften es WELT und FAZ nicht mehr unter die Top 10. Dafür aber ist der TAGESSPIEGEL zurück. Auch die Funke-Medien-Gruppe konnte insgesamt 2019 wieder mehr Zitate erzielen. Neben der BILD setzt auch die BILD AM SONNTAG deutlich weniger Themen als im Vorjahr und fällt hinter HANDELSBLATT und SÜDDEUTSCHE zurück.

„Die Spitzen-Positionen für die Besten im Agenda Setting sind 2019 stärker als in den Vorjahren in Bewegung geraten“, meint Roland Schatz, Gründer und CEO von Media Tenor International. „Über Jahrzehnte stabile Meinungsführerschaften wie die der BamS geraten ins Wanken, von einigen bereits als Leitmeiden abgeschriebene wie der TAGESSPIEGEL bekommen Aufwind, auch die WELT AM SONNTAG zählt zu den Gewinnern und kann gegenüber dem Vorjahr wieder stärker auf Inhalte aus dem Blatt aufmerksam machen.“

Die Umstrukturierungen bei der BILD-Gruppe, die auch den Weggang der langjährigen BamS-Chefredakteurin Marion Horn nach sich zog, hinterlassen erste Spuren: Unter Horn war die Klimadebatte eins der wichtigsten Themen, mit denen die BamS zitiert wurde (nach Parteipolitik). Nach deren Weggang wurde die BamS im Dezember allerdings nicht mehr zu Klima- und Umweltfragen wahrgenommen.

Mit Blick auf die Zitate-Themen nahm die Personalisierung 2019 wieder stärker zu: Vor dem Hintergrund von Führungsdebatten in den Parteien, zuletzt der Machtkampf in der SPD, rückten Sachfragen stärker in den Hintergrund als 2018. Der Klima-Diskurs allerdings bekam durch gegenseitiges Aufgreifen der Medien nochmal einen deutlichen Schub.

Grafik der Woche

20-jähriges Jubiläum

Ökonomenranking

Ökonomenranking